Die Jury

Anja Zeller

Heute schon an morgen denken. Mit dem Nachhaltigkeitspreis drücken wir als Stadt Hanau unsere Wertschätzung all denjenigen gegenüber aus, die nicht nur gute Ideen haben, sondern diese auch umsetzen (wollen). Vita

Gabriele Schaar-von Römer

„Jurymitglied zu sein ist eine Ehre. Ich bin gespannt, welche Lösungen und Ideen Menschen mit viel Neugier präsentieren werden.“ Vita

Katharina Brodt

Ich bin überzeugt davon, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie wir alle Beiträge zu mehr Nachhaltigkeit leisten können. Diese unentdeckte ‚Schätze‘ zu heben und ans Licht zu bringen, ist unser Ziel beim Nachhaltigkeitspreis. Ich bin auf zahlreiche innovative und überraschende Ideen und Projekte gespannt und freue mich, den Preis als Jurymitglied unterstützen zu können. Vita

Silvia Fengler

Nachhaltige Entwicklung ist die Voraussetzung für eine gute Zukunft, lokal, regional und global. Dazu brauchen wir nicht nur Wissen, sondern vor allem auch das entsprechende Handeln. Wie das aussehen kann, zeigen sicherlich viele pfiffige und nachhaltige Wettbewerbsideen. Ich bin gespannt auf die Beiträge und freue mich sehr auf die Juryarbeit. Vita

Erika Schulte

„Über die Jurymitgliedschaft freue ich mich, weil nur die nachhaltige Entwicklung unseres Wirtschaftsstandortes langfristig Wohlstand und Wohlfahrt für Hanau sichert und die Bewerbungen um diesen Preis hierfür innovative Ideen und Anregungen liefern können.“ Vita

Dennis Friedel

„Durch Diskussionen über Klimawandel sowie Raubbau an der Natur und durch eine zu beobachtende Veränderung hinsichtlich des Kundenverhaltens ist das Thema „Nachhaltigkeit und Umweltschutz“ aktueller denn je. Das Thema liegt mir sehr am Herzen und ich freue mich auf eine Vielzahl von interessanten Ideen der Bewerber." Vita

Mara Landwehr

„Die Umwelt hat mir schon immer sehr am Herzen gelegen. Doch leider wird diesem wichtigen Thema zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Deshalb freue ich mich sehr darüber, dass es den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Hanau gibt und ich in der Jury sitzen darf. Kinder und Jugendliche werden für ihr Engagement belohnt und angespornt ihre Ideen weiter zu verfolgen. Ich freue mich auf viele interessante Ideen!“ Vita