100x10 Platzhalter

bunt, statt schwarz-weiß

Bunt, statt Schwarz-weiß - Bemalte Eimer

Kahle Plätze, Gegenden, die vor allem im Winter eher unbelebt zu sein scheinen, gar schwarz-weiß und dadurch trüb wirken… Wer kennt das nicht? Das Weststadtbüro am Kurt-Schumacher-Platz 8 in der Weststadt/ Kesselstadt ist mit seinen pädagogischen Angeboten Anlaufstelle für Alle. Wir möchten mit den Einwohnern und Einwohnerinnen der Weststadt den Stadtteil verschönern, es bunt gestalten und uns für ein gutes Zusammenleben in Vielfalt aussprechen. Im Projekt „ bunt, statt schwarz-weiß“ planen wir die Bemalung von Kübeln, Mülleimern (mit verschiedenen Gesichtern/Smilies) und Holzsstämmen an den Bäumen (mit verschiedenen Mustern). Die Lebensformen der BürgerInnen spiegeln sich in bunt, statt schwarz-weiß wieder und geben der Weststadt damit ein bestimmtes (neues) Flair.
Die einzelnen Schritte und das Endergebnis des Projektes sollen von ehrenamtlichen Jugendlichen aufgenommen, zusammengeschnitten und auf Social Media oder anderweitig veröffentlicht werden.

Zielgruppe:
Als Zielgruppe sind Kinder und ihre Mütter angedacht. Zum einen geht es dabei um einen gegenseitigen Lernprozess, Abstimmung und Aufklärung von beiden Seiten. Andererseits gilt es die Beziehung zwischen Mütter und ihre Kinder zu stärken um einen gegenseitigen präventiven Austausch dieser und mit uns als Anlaufstelle zu ermöglichen. Kontakte zu der Zielgruppe erfolgen durch die Vernetzung mit Kooperationspartnern und bestehende Angebote der Weststadt.

Umsetzungsort und Zeit:
Das Projekt soll am Kurt-Schumacher-Platz umgesetzt werden. Der etwaige Zeitrahmen beschränkt sich auf drei bis sechs Monate. Umsetzung des Projektes erfolgt je nachdem, ob Fördermittel akquiriert werden können ab August 2019.

Ziele (von Makro- bis Mikroebene):
- Verschönerung des Stadtteils
- den Stadtteil auch für BürgerInnen außerhalb attraktiv gestalten
- Selbstbestimmtes Handeln bestärken (Empowerment)
- Nachhaltige Umweltpflege und Bewusstsein dafür durch Eigeninitiative
- Stärkung des Zusammenlebens
- Förderung der Kreativität der Teilnehmer und Teilnehmerinnen
- Stärkung der Beziehungsarbeit mit der Zielgruppe
- Beziehungsarbeit zwischen Mutter und Kinder
- Gegenseitiges Lernen ermöglichen

Paneuka

1. Platz Theaterensemble PanEuka

Kr _uterpension

2. Platz Kräuterpension am Wald Hanau

Dinges

3. Platz Dimitri Dinges

Initiative Abfall - Wolf Heult

3. Platz August-Bebel-Schule Hanau