100x10 Platzhalter

KinderKomitee für das GrimmsMärchenReich Hanau

Kinderkomitee

KinderKomitee für das GrimmsMärchenReich Hanau - Kindern eine Stimme geben!
Im rechten Seitenflügel von Schloss Philippsruhe, dem neuen „Pädagogischen Flügel“, wird im April 2019 das deutschlandweit erste Brüder-Grimm-Mitmach-Museum GrimmsMärchenReich Hanau eröffnet.
Damit das neue interaktive Museum auch die geplante Zielgruppe – Kinder von vier bis zwölf Jahren – überzeugt, haben die Städtischen Museen Hanau mit Unterstützung der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und gemeinsam mit der Stabstelle Prävention, Sicherheit und Sauberkeit und dem Kinder- und Jugendbüro im April 2018 ein KinderKomitee für das GrimmsMärchenReich gegründet. Die Projektleitung liegt bei Katharina Völk (KPS / Städtische Museen) und Carolin Kornberger (Kinder- und Jugendbüro Hanau).
Das Komitee nahm die Konzeption und Gestaltung des Mitmach-Museums genau unter die Lupe und wurde in Entscheidungsprozesse miteinbezogen. Es zählte rund 30 Kinder und bestand aus zwei unterschiedlichen Gruppen: Drei- bis Sechsjährigen der Tageseinrichtung für Kinder der Kathinka-Platzhoff-Stiftung und Schülerinnen und Schülern der AG „Junior Botschafter für Kinderrechte“ der Brüder-Grimm-Schule, die zum Netzwerk „Modellschule für Kinderrechte Rhein-Main“ gehört. Bei den regelmäßigen Treffen wurden wichtige Gestaltungs- und Inhaltsfragen diskutiert, Spielstationen getestet, über Illustrationen und Designs abgestimmt sowie Ideen der Teilnehmer erörtert. Die beiden Gruppen wählten außerdem die Märchen für die Hörstationen im LeseReich aus, begutachteten die märchenhaften Kostüme und lasen die Ausstellungstexte kritisch gegen. Einige der Märchen, die im LeseReich zu hören sind, wurden von Schülern des Komitees eingesprochen.
Durch das KinderKomitee wurde und wird nicht nur der Blick der Museumsmacher für die Bedürfnisse der Kinder geschärft, sondern den jungen Experten die Möglichkeit geboten aktiv an der (Aus)Gestaltung des neuen Museums mitzuarbeiten - ein Museum von Kindern für Kinder: Die Kinder erleben sich als Mitgestalter in einem gesellschaftlichen, kulturellen Prozess und als Experten auf ihrem Gebiet. Durch die Arbeit im KinderKomitee lernen die Teilnehmer sinnvolle Handlungsentscheidungen zu treffen, Entscheidungen kritisch zu hinterfragen, sich neue Fähigkeiten anzueignen und ihre Stimme einzusetzen. Das KinderKomitee leistet einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Bildung und ermöglicht eine nachhaltige Verbindung der Kinder zum Museum - ganz im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Auch nach der Eröffnung des GrimmsMärchenReiches sind Folgeprojekte mit den Einrichtungen geplant, um die Partizipation auch weiterhin zu sichern.

Eine Trockenmauer beteht aus aufeinander gelegten Steinen und bietet Tieren eine Unterschlupfmöglichkeit

Trockenmauer

Viele bunte Blumen in der Wildblumenwiese geben Insekten ausreichend Nahrung

Wildblumenwiese

Portulak - eine alte Salatsorte

Portulak