100x10 Platzhalter

Trinkwasserbrunnen mit Festanschluss

Projekt der Anne-Frank-Schule

Im April 2013 konnte die Trinkwasserversorgung mit Festanschluss für alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Anne-Frank-Schule starten. Die Wasserversorgung der Kinder über ihre gesamte Zeit in der Schule ist ein voller Erfolg und nicht mehr aus dem Schulalltag wegzudenken.
Während der Schulzeit werden die Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Schule seitdem über einen Trinkwasserbrunnen mit Festanschluss mit gesundem Trinkwasser versorgt, das für die Gesundheit und ein gutes Lernen notwendig ist, ohne die Umwelt durch den Einwegflaschenmüll oder die vielen Autofahrten zum Anliefern und Abholen der Flaschen zu belasten. Da die Anne-Frank-Schule die Suche nach Möglichkeiten zur Müllvermeidung und Reduzierung in ihren erzieherischen Grundsätzen und Zielen verankert hat, freuen wir uns sehr darüber, dass sich durch die Bereitstellung des Trinkwassers die Müllmenge stark reduziert hat.
Die Erweiterung des Trinkwasserangebots auf das Ganztagsangebot unter den Aspekten der gesunden Ernährung, der Müllvermeidung, der Hygiene, der Gewichtsentlastung für die Schülerinnen und Schüler, der Ressourcenschonung und des Umweltschutzes ist erklärtes Ziel.
Auch nach der Schulzeit, in der Betreuungszeit, ist daher den Schülerinnen und Schüler dieser Trinkwasserbrunnen für die Betreuung und die AGs zugänglich.
Ein großer Vorteil der Wasserversorgung über den Trinkwasserbrunnen mit Festanschluss ist, dass den Kindern über ihren gesamten Tag an der Schule Wasser nach ihrem Bedarf bereitgestellt wird. Zudem ist dieses Projekt ein Signal zur nachhaltigen Abfallvermeidung in die häuslichen Bereiche unserer Schülerschaft und somit in das gesamte Stadtviertel von hoher Bedeutung. Jede Klasse und Betreuungsgruppe hat einen Korb mit 4 Trinkflaschen (speziell ohne Weichmacher), die sie täglich frisch am Trinkwasserbrunnen auffüllen. Das Wasser füllen sich die Schüler aus den Trinkflaschen in eigene Becher, aus denen sie dann trinken.
Um die Reinigung und Hygiene der Trinkflaschen und Becher zu gewährleisten, werden diese gemäß den Vorgaben des vom Gesundheitsamt des MKK genehmigten Hygieneplans analog zum bestehenden System wöchentlich gereinigt. Im Bereich der Betreuung werden Trinkbecher der Firma „Nowaste“ verwendet, welche zu 100% aus natürlichen Rohstoffen gefertigt sind. Diese wurden der Anne-Frank-Schule von der Stadt Hanau einmalig kostenlos zur Verfügung gestellt.
Dieses Projekt ist dauerhaft angelegt und hatte im April 2013 seinen Startpunkt.

Mit dem Trinkwasserbrunnen gelingt es uns an der Anne-Frank-Schule diese Ziele des sustainable developments 3, Gesundheit und Wohlergehen (durch das Bereitstellen von gesundem Trinkwasser), 6 Sauberes Wasser und Sanitär- Einrichtungen, 12 Nachhaltiger Konsum und Produktion (durch die „Nowaste“ -Trinkbecher und die Trinkflaschen ohne Weichmacher), 13 Maßnahmen zum Klimaschutz (durch die Müllvermeidung, die „Nowaste“ -Trinkbecher und die Trinkflaschen ohne Weichmacher) .
Mit dem Preisgeld würden wir neue Trinkflaschen und Körbe zur Aufbewahrung der Trinkflaschen, sowie weitere „Nowaste“ Trinkbecher anschaffen.

1. Platz-Nachhaltigkeitspreis vom Publikum

1. Platz Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverein Großauheim

2. Platz-Nachhaltigkeitspreis vom Publikum2019 2.jpeg

2. Platz Hohe Landesschule Hanau

Publikumspreis2019 3.Platz Kinderkomitee Grimmsm _rchenreich.jpeg

3. Platz KinderKomitee GrimmsMärchenReich

Publikumspreis2019 3.platz Fa.k _mmererhanau.jpeg

3. Platz Herbert Kämmerer und Söhne GmbH